top of page

Nouruz




Bei unserem zweitletzten Nachmittag ist noch einmal ein wichtiges Gedicht dazugekommen. Es ist ein Gedicht über das afghanische Frühlingsfest «Nouruz», das jeweils am 20. oder 21. März gefeiert wird.

Darin dürfen die Anspielungen auf die traditionellen Süssspeisen und die «Sieben Früchte», das Neujahrsgetränk natürlich nicht fehlen.


Lest selber:



Nouruz[1]



Der Frühling ist gekommen!

Du bist meine Frühlingsblume


Du bist das farbige Tuch

an der Fahnenstange beim Neujahrsfest


Ich werde dir Blumen bringen,

ich werde Blumen bringen!


Du bist meine Mohnblume

im weiten Feld


Der Frühling ist gekommen!

Und ich bin nicht bei dir in Masar-e Scharif


Nieselregen im Frühling –

das bist du


Der Frühling ist gekommen!

Alle Menschen lächeln


Du bist so süss wie Samanak[2]


Der Frühling kam und der Winter ging,

sei das Lächeln in den Häusern!


Ich liebe den Frühling mit dir


Fische im fliessenden Wasser![3]

Du bist mein Jelabi


Der Frühling ist gekommen!

Und die sieben Früchte sind bereit[4]


Von diesen sieben Früchte

bist du die Rosinen


Der Frühling ist gekommen!

Und Muska hat auch ein Gedicht geschrieben


Von meinen Stiften

bist du die schönste Farbe!

21.März 2021




[1] Nouruz ist der Name des Neujahrs- und Frühlingfestes in Afghanistan. Es fällt jeweils auf den 20. oder 21. März. [2] Samanak ist ein Süssspeise, die für das Neujahrsfest zubereitet wird. [3] Diese Zeile spielt auf den Brauch an, gemäss dem ein Mann seiner Frau zur Verlobung Fisch und Jelabi (ebenfalls eine Süssspeise) bringen muss. [4] „Sieben Früchte“ auf Dari „Haft Mewa / Haft Miweh“ ist das Neuhjahrsgetränk. Es wird aus Rosinen, getrockneten Aprikosen mit Steinen, Pistazien, verschiedenen Nüssen wie Mandeln und Wallnüssen, Mehlbeeren, Zucker und Rosenwasser hergestellt.



 

137 - Ministipendium Nr. 6, Sadaf Murat. Schreibcoach: Jurczok 1001.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Am Morgen

bottom of page