Suche

Projektstart im Schulhaus - Willkommen in Urdorf!



«Ich lebe seit meiner Geburt in Urdorf. Ich kenne mein Dorf in und auswendig, ich kenne die wichtigsten Plätze, weiss wer wo ist, ich liebe mein Dorf.»


«Urdorf wird auch gern Zone 54 genannt. Das ist eigentlich nur eine Buszone. Grundsätzlich wird dieser Name nur von Jugendlichen verwendet. Wenn wir mit Erwachsenen reden, benutzen wir nur den Namen Urdorf.»


«Urdorf ist ein großes Dorf und hat die Einwohnerzahl einer Stadt. Die meisten Kiffer in Urdorf sind alle Sekundarschüler/innen und hängen meistens bei den Primarschulen ab.»


«Für mich ist dieses Dorf verflucht, weil ich immer komische Sachen erlebe.»


«Ich chille es meistens beim Schulhaus Feld oder Bahnhofstrasse. Beim Schulhaus Bahnhofstrasse hat es eine Turnhalle, dort gehe ich auch meistens rein und chille es. Dort musste ich mal kotzen.»


«Ich empfehle, in Urdorf zu wohnen, egal wie alt. Ich wohne neben einem Fondue Restaurant und es ist immer voll.»

Projekt Nr. 127 - "Neue Seldwyler Geschichten, Zweite Serie". Klasse B2d (Lehrer: Patrick Frauenfelder), Sekundarschule Urdorf. Schreibcoach: Eva Rottmann. Im Rahmen von 200 Jahre Alfred Escher & Gottfried Keller, unterstützt vom Lotteriefonds des Kantons Zürich.

JULL Junges Literaturlabor, 

Die Provinz GmbH - Gemeinnützige Gesellschaft für Kulturprojekte

Bärengasse 20, 8001 Zürich

T +41 44 221 93 81, office@jull.ch

Bankverbindung (ZKB Zürich): IBAN-Nr. CH84 0070 0110 0057 4440 9

Impressum

  • White Twitter Icon
  • White Facebook Icon
  • White SoundCloud Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Vimeo Icon
  • Weiß Twitter Icon

JULL official

JULL inofficial